Sportschützenclub von 1961 Fockbek e.V.
Sportschützenclub von 1961 Fockbek e.V.

Aktueller Stand 24.09.2021

 

 

Sportschützenclub von 1961 Fockbek e.v.

Krattredder 55

24787 Fockbek

 

+49 4331 - 6962297

 

info(at)ssc-fockbek.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 04.10.-.15.10.2021

findet in der Bogenabteilung kein Training statt.

17.09.2021

 

die Landesregierung hat am 15.September 2021 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen.

 

GUT SCHUSS!

 

SIEHE UNTER AKTUELL!

Anno 2020

 

17.09.2021 GiKroe

 

 

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat am 15. September 2021 eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen.

Sie tritt am 20. September 2021 in Kraft und ist gültig bis zum 17. Oktober 2021.

 

 

 

Die wesentlichen Änderungen, für uns, kurz zusammengefasst:

 

  • Das Abstandsgebot von 1,50 Metern wird in eine Empfehlung umgewandelt

 

  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird in Eigenverantwortung, bei Anwendung der 3G-Regelung in den Innenbereichen aufgehoben. Immer dort, wo ein angemessener Abstand nicht eingehalten werden kann, wird innen und außen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.

 

  • Es dürfen nur folgende Personen eingelassen werden:

     

    < >Personen, die im Sinne von § 2 Nummer 2, 4 oder 6 SchAusnahmV geimpft, genesen oder getestet sind. Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.

     

  • Für die Zeit der Herbstferien, in der keine regelmäßige Testung in der Schule stattfindet, gilt, dass die Bescheinigung der Schule nur in Verbindung mit einer Selbstauskunftsbescheinigung der Eltern oder einer Testbescheinigung aus einer anerkannten Teststation gültig ist, die nicht älter als 72 Stunden sein darf. Den Schülerinnen und Schülern werden dafür bei Bedarf vor den Herbstferien Selbsttests von der Schule zur Verfügung gestellt. Als Bescheinigungen der Schulen gelten weiterhin die bekannten Formulare.

 

  • Die bisherigen Regelungen zur Erfassung der Kontaktdaten in Innenbereichen werden nahezu aufgehoben, das heisst bei uns:
  • Die Doppeldokumentation der aktiven Schützen entfällt, die Eintragung im Schießbuch reicht aus. Nicht aktive Schützen, Besucher/Eltern/Gäste, müssen sich weiterhin in unsere Besucherliste eintragen und auch bei ihnen gilt die 3G Regelung.

 

  • Das Hygienekonzept muss  eingehalten werden, hier wird die Reinigung und die Desinfektion weiterhin dokumentiert.

 

  • Für Verständnisfragen stehen Arno Wilhelm und Gisela Kröger immer zur Verfügung.

 

 

Euer Vorstand

 

 

 

LSV [ hier mehr...]

 

 

 

 

 

 

17.09.2021

 

 

Florian Unruh Feldbogen-Europameister......[mehr]

09.09.2021

 

Florian Unruh hat sich für die Bogenweltmeisterschaft in den USA vom 18.09.-26.09.2021 qualifiziert.....[mehr..]

29.08.2021

 

1. Wiedersehrenstreffen

 

am 20.08.2021 zum kleinen Grillfest........[hier ...]

20.08.2021GiKroe

 

Liebe Mitglieder,

 

die Landesregierung hat am 17. August 2021 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Damit wird die bereits angekündigte landesweite Testpflicht im Sinne der 3G-Regel (Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen) in einer Vielzahl von Innenbereichen umgesetzt.

 

Die Verordnung tritt am 23. August in Kraft und gilt bis zum 19. September 2021.

 

Verantwortlich:

 

Mitglieder des Beirates im

Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)

sowie die im LSV organisierten Sportvereine

 

Die Änderungen haben wir farblich hervorgehoben.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Bei der Sportausübung im Innenbereich wird die Testpflicht eingeführt.

 

Sportausübung Innenraum/indoor:

 

  • Obergrenze Teilnehmende:
    • Die Obergrenze entfällt.

 

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche:
    • Testpflicht für Erwachsene,
    •  
    • Testpflicht entfällt für Kinder bis Vollendung des siebten Lebensjahres,
    •  
    • Testpflicht entfällt für minderjährige Schüler/innen, die mit einer
    •  
    • Schulbescheinigung die regelmäßige Testung nachweisen.
    •  
    • . Das Bildungsministerium wird in Kürze für die Schulen eine
    •  
    • Musterbescheinigung erstellen. Durch diese Bescheinigung können die
    •  
    • Schülerinnen und Schüler ihre in der Schule durchgeführten Corona-Test
    •  
    • (und Ergebnisse) auch außerhalb der Schule vorlegen.

 

Hygienekonzept/Kontaktdaten

 

Bei der Sportsausübung in geschlossenen Räumen ist ein Hygienekonzept zu erstellen, die Kontaktdaten der Teilnehmenden sowie der Besucherinnen und Besucher sind zu erheben.

 

Testpflicht/Vorlage eines negativen Testergebnisses

  • Gültig sind
    • Antigen Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Tests (nicht älter
    •  
    • als 48 Stunden).
    •  
    • Der Nachweis ist in verkörperter (schriftlicher) oder digitaler Form vorzulegen.
    •  
  • Ebenfalls gültig sind die sog. Selbsttests. Die Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmVO) verlangt im Wortlaut, dass der Test vor Ort unter Aufsicht desjenigen stattfindet, der der jeweiligen Schutzmaßnahme unterworfen ist. Dies wäre z.B. der Sportverein.
  • Eine Testpflicht gilt nicht für Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Eine Testpflicht entfällt bei Vorlage eines anerkannten Immunisierungsnachweises (vollständige Impfung oder Genesung).

 

Vollständig geimpft/genesen

 

  • Vollständig geimpfte Personen und genesene Personen werden bei festgelegten Gruppengrößen mitgezählt.
  • Lediglich bei privaten Zusammenkünften oder bei ähnlichen sozialen Kontakten (z.B. Beerdigungen o.ä.) bleibt die Zahl bei der Ermittlung der Teilnehmenden unberücksichtigt. Für den Sport gilt diese Regelung laut Bundesverordnung somit nicht (SchAusnahmV)!

 

 

Trainingszeiten wieder zu den alten Zeiten: siehe Trainingszeiten

 

 

23.07.2021

 

Liebe Mitglieder,

 

 

Mit hygienischen Auflagen, enger Organisation und vorgegebenen Verhaltensregeln, haben wir den Trainingsbetrieb

 

ab Juni 2021

 

                                  endlich wieder aufgenommen.

 

Es ist nun nicht aktiven Schützen, Besuchern gestattet sich in der Schützenhalle einzufinden und aufzuhalten und müssen ihre Daten in eine Anwesenheitsliste eintragen. Die hygienischen Auflagen und die vorgegebenen Verhaltensregeln bleiben bestehn.

 

Landessportverband > Öffnungsschritte in geschlossenen Räumen

 

 

Veranstaltungen mit Gruppenaktivität (§ 5a)

(Veranstaltungen auf Einladung, z.B. Stehempfänge, Jubiläen, Sommerfeste, etc.)

  • Die maximale Teilnehmerzahl ist aufgehoben.
  • Teilnehmende haben innerhalb geschlossener Räume eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Es besteht bei Veranstaltungen im Innenbereich keine Testpflicht mehr.
  • Die maximale Teilnehmerzahl ist aufgehoben. Es gilt aber weiterhin, dass die Zahl der gleichzeitig anwesenden Teilnehmenden auf eine Person je 7 m² begehbare Fläche zu begrenzen ist.
  • Die Einhaltung des Abstandsgebotes ist  sicherzustellen.

Alkoholkonsum und Ausschank sind nun auch innerhalb geschlossener Räume wieder erlaubt.

 

 

Wir hoffen, dass  immer mehr Lockerungen in den nächsten Wochen stattfinden, über die wir euch zeitnah informieren werden.

Bis dahin müssen wir uns an die gegebenen Vorschriften halten und hoffen weiterhin auf euer Verständnis.

 

Organisation:

 

Jeder Stand darf belegt werden, beim Einrichten Abstandsregel 1,5 m bitte beachten, Mund-Nasenbedeckung bis zum Schießen tragen. Auf den Wegen innerhalb der Schützenhalle muss eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Am Tisch darf die Mund-Nasenbedeckung abgenommen werden. Es muss sich nicht mehr beim diensthabenden Schützenmeister zu Terminen angemeldet werden.

 

 

Trainingstage vorerst weiter:

 

Bogenabteilung:

 

hier bleiben die Trainingstage wie gehabt, eine Anmeldung muss nicht erfolgen, da die Schießplätze ausreichend sind.

 

Interessenten/Schnupperstunden nur nach telefonischer Vereinbarung

 

Montag       18:00Uhr - 20:00Uhr -Bogen = Verantwortlich Erwin Friedrichs

Freitag        18:00Uhr - 20:00Uhr -Bogen = Verantwortlich Erwin Friedrichs

 

 

Dienstag        17:00 Uhr -19:00 Uhr  Jugend = Verantwortliche Kirsten Moldenhauer

 

Samstag        10:00 Uhr - 12:00Uhr Jugend  = Verantwortliche Kirsten Moldenhauer

 

Mittwoch       18:00 Uhr -19:00Uhr  Pistole    = Verantwortlicher Hans-Peter Kahllund                                  19:30 Uhr - 20:30Uhr                        

 

 

Donnerstag   18:00 Uhr - 19:00 Uhr Lupi/LG/KK  = Verantwortlich Gerd & Gisela Kröger

                      19:30 Uhr - 20:30 Uhr

 

 

Erwin Friedrichs            Tel:04331/62200

     

Hans-Peter Kahllund              Tel: 04331/6530

 

Gerd & Gisela Kröger            Tel: 04331/38082 oder 0179/4814099

 

 

Wir hoffen , dass die Inzidenzzahlen nicht wieder steigen und vermehrt Einschränkungenhervorrufen, haltet euch bitte an die Verhaltensregeln, Schnutenpullis nicht vergessen, bitte den Anweisungen des verantwortlichen Schützenmeisters folgen........und allen Schützen ein

 

 

GUT SCHUSS !!!

                            

23.07.2021GiKroe

 

 

 

 

 

 

 

Am 24. Juli fällt bei den Olympischen

 

Spielen in Tokio die Entscheidung im

 

Mixed-Wettbewerb Bogenschießen.

 

 

Dann könnte es sein, dass mit Lisa und Florian Unruh ein Ehepaar die

 

deutschen Farben an der Schießlinie vertritt.

 

Nun also Tokio. Sicher ist, dass Lisa im Einzel und in der Mannschaft an der Seite von Michelle Kroppen und Charline Schwarz schießen wird und Florian im Einzel und Mixed (als einziger Mann) antritt. Wer dann an seiner Seite steht, entscheidet sich bereits am 23. Juli, wenn die Qualifikation geschossen wird. Die am besten platzierte deutsche Schützin wird das Mixed mit ihm bilden.

Wir alle wünschen den zwölf DSB-Athleten Michelle Kroppen, Charline Schwarz, Lisa Unruh, Florian Unruh (alle Bogen), Nadine Messerschmidt, Andreas Löw (beide Flinte), Jolyn Beer (Gewehr), Carina Wimmer, Monika Karsch, Doreen Vennekamp, Oliver Geis und Christian Reitz (alle Pistole) viel Erfolg und drücken die Daumen.

 

 https://tokio.dsb.de   hier immer auf dem aktuellen Stand sein

 

01.06.2021

 

Liebe Mitglieder,

 

 

Mit hygienischen Auflagen, enger Organisation und vorgegebenen Verhaltensregeln, möchten wir den Trainingsbetrieb

ab sofort

 

endlich wieder aufnehmen.

 

Vorerst ist es nicht aktiven Schützen, Besuchern, leider noch nicht gestattet sich in der Schützenhalle einzufinden und aufzuhalten.

 

Landessportverband > Öffnungsschritte in geschlossenen Räumen

 

 

Erwachsene (Ü18): Testpflicht bei mehr als 10 Teilnehmenden in einem Raum

 

Die Testpflicht entfällt, wenn mehr als 80 qm pro Teilnehmenden zur Verfügung steht.

 

Jugend (bis 18) : Testpflicht für alle bei mehr als 25 Teilnehmenden

 

Die Testpflicht entfällt, wenn mehr als 80 qm pro Teilnehmenden zur Verfügung steht.

 

Der Vorstand hat beschlossen, dass wir wie im letzten Jahr, die Teilnehmenden auf 10 Personen begrenzen, somit sind wir der Testpflicht nicht unterlegen.

 

Wir hoffen, dass  immer mehr Lockerungen in den nächsten Wochen stattfinden, über die wir euch zeitnah informieren werden.

Bis dahin müssen wir uns an die gegebenen Vorschriften halten und hoffen weiterhin auf euer Verständnis.

 

Organisation:

 

Jeder Stand darf belegt werden, beim Einrichten Abstandsregel 1,5 m bitte beachten.

 

Um jeden aktiven Schützen die Möglichkeit für einen Schießdurchgang zu geben, muss man sich, bei dem im laufenden Monat verantwortlichen Schützenmeister, anmelden!

 

Trainingstage vorerst:

 

Bogenabteilung:

 

hier bleiben die Trainingstage wie gehabt, eine Anmeldung muss nicht erfolgen, da die Schießplätze ausreichend sind.

 

Interessenten/Schnupperstunden nur nach telefonischer Vereinbarung

 

Montag       18:00Uhr - 20:00Uhr -Bogen = Verantwortlich Erwin Friedrichs

Freitag        18:00Uhr - 20:00Uhr -Bogen = Verantwortlich Erwin Friedrichs

 

 

Dienstag        17:00 Uhr -19:00 Uhr  Jugend = Verantwortliche Kirsten Moldenhauer

 

Samstag        10:00 Uhr - 12:00Uhr Jugend  = Verantwortliche Kirsten Moldenhauer

 

Mittwoch       18:00 Uhr -19:00Uhr  Pistole    = Verantwortlicher Hans-Peter Kahllund                                  19:30 Uhr - 20:30Uhr                        

Hans Peter entscheidet ob noch Plätze für  LG-Schützen vorhanden sind

 

Donnerstag   18:00 Uhr - 19:00 Uhr Lupi/LG/KK  = Verantwortlich Gerd & Gisela Kröger

                      19:30 Uhr - 20:30 Uhr

 

An den Trainingstagen in der Schützenhalle im Zeitraum, von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr, für Schießtermine anrufen!

 

Erwin Friedrichs            Tel:04331/62200

     

Hans-Peter Kahllund              Tel: 04331/6530

 

Gerd & Gisela Kröger            Tel: 04331/38082 oder 0179/4814099

 

 

 

Wir wünschen allen einen guten Anfang, haltet euch bitte an die Verhaltensregeln, Schnutenpullis nicht vergessen, bitte den Anweisungen des verantwortlichen Schützenmeisters folgen........und allen Schützen ein

 

GUT SCHUSS !!!

                            

26.05.2021 GiKroe

 

23.04.2021

 

 

SSC - Fockbek Quiz 2021

 

 

Liebe Schützenmitglieder,

 

nachdem Marion und ich die Quizfragen erarbeitet haben und der Sinn darin eigentlich bestand, euch in diesem Lockdown wieder etwas näher zu bringen, in dem ihr untereinander telefoniert und ggf. euch unterstützt, aber auch mal wieder einen Schnack haltet und Spaß habt , haben wir 70 Briefumschläge zwischen Hohn und Schacht-Audorf verteilt.

 

Leider sind nur 18 ausgefüllte Bögen zurückgekommen, wir waren etwas traurig. Es wird ja immer von "Gemeinschaft" gesprochen.

 

 

Aber nun........

 

die Gewinner unseres Quiz stehen fest

 

 

1.Platz Familie Kahllund

 

2. Platz Gabriele Bolz

 

3. Platz Familie Kistenmacher

 

Herzlichen Glückwunsch, auch wenn der 1. und 2. Platz die Gewinnausschüttung erst nach dem Lockdown genießen können.

 

 

Die Preisgutscheine bekommen die Gewinner persönlich überreicht.

 

 

Antworten Quiz 2021.pdf
PDF-Dokument [64.2 KB]
   08.03.2021 Gikroe
 
 
Liebe aktiven und nicht aktiven Schützinnen und Schützen,
 
leider gibt es noch keine positiven Informationen für unseren Schießsport. Wir müssen leider weiterhin unsere Vereinstüren geschlossen halten.
Auch der Kreis, die Gemeinde und wir müssen sich an die Öffnungsschritte halten.
 
Wir informieren Euch bei Neuheiten umgehend.
 
 
 
Bleibt alle bitte gesund!
 
Euer Vorstand
 
 
 

03.02.2021Gikroe

 

Pressemitteilung des LSV.............

 

30.12.2020Gikroe

 

 

Eine Jury hat bei der Wahl des Landessportverbands

 

 unseren Bogenschützen

Florian Unruh

 

zum Sportler des Jahres 2020 in Schleswig-Holstein gekürt.

 

< klicke auf das Bild

 

 

17.12.2020Gikroe

 

 

 

DANKE-DANKE-DANKE-DANKE-DANKE-DANKE-

 

DANKE-DANKE-DANKE-DANKE

 

Der Vorstand des SSC Fockbek bedankt sich bei seinen Mitgliedern für ihre Vereinstreue.

2020 war ein besonderes Jahr, die Pandemie zwang uns im März zur Trainigspause und der Neustart im August wurde durch die steigenden Infektionszahlen jäh beendet. Seit dem 02. November ruht der Schießbetrieb wieder und wir wissen noch nicht wann es weitergehen kann.

Aber nicht nur unsere aktiven Schützen sind betroffen, auch die Mitglieder, die jede Woche in die Halle kommen um sich zum Klönschnack zu treffen mussten zu Hause bleiben.

 

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr und bleibt gesund.

 

Arno Wilhelm

(1. Vorsitzender)

 

 

17.12.2020Gikroe

 

 

Liebe aktiven und nicht aktiven Schützinnen und Schützen,

 

 

Aufgrund der derzeitigen Auflagen für Versammlungen und Zusammenkünfte  wird die Jahreshauptversammlung des SSC Fockbek am 29. Januar 2021 nicht stattfinden.

 

Gemäß Bundesgesetz Blatt § 5 bleiben die Vorstandsmitglieder auch nach Ablauf ihrer Amtszeit bis zu ihrer Abberufung oder bis zur Bestellung eines Nachfolgers im Amt.

Der Termin der Jahreshauptversammlung 2021 wird fristgerecht bekannt gegeben.

 

Arno Wilhelm

(1. Vorsitzender)

 

17.12.2020GiKroe

 

Landesregierung beschließt weitere Maßnahmen zur Kontaktreduzierung - Verordnung tritt am 16. Dezember in Kraft :

 

angesichts der Dynamik des Infektionsgeschehens hat die Landesregierung am 14. Dezember 2020 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen.

Durch die neuen Regeln sollen die Kontakte in der Bevölkerung weiter reduziert und somit auch schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verhindert werden.

Die Verordnung wird am 16. Dezember 2020 in Kraft treten. Sie gilt bis einschließlich Sonntag, 10. Januar 2021. Die Verordnung wird ersatzverkündet unter https://www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse

 

Auch der Sport ist von der neuen Verordnung betroffen. Die wesentliche Änderung ist, dass Sportanlagen (Sporthallen, Tennishallen, Sportplätze, Golfplätze, Skateparks, etc.) für den Breitensport zu schließen sind.

Sport darf zwar weiterhin ausgeübt werden, allerdings nur noch außerhalb von Sportanlagen. Eine Ausnahme gibt es lediglich für Tiersportanlagen. Diese müssen geöffnet bleiben, da zum Beispiel Pferden aus Gründen des Tierschutzes die Möglichkeit zur Bewegung eingeräumt werden muss.

Das Betreten geschlossener Sportanlagen zum Zwecke der Erhaltung der Anlage, der Eigentumssicherung oder sonstiger notwendiger Arbeiten bleibt unter den allgemeinen Kontaktbeschränkungen möglich.

 

§ 11 Sport

(1) Die Sportausübung ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.

 

(2) Der Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt. Sportanlagen sind für die Sportausübung zu schließen. Satz 2 gilt nicht für Tiersportanlagen, soweit der Betrieb zur Erhaltung des Tierwohls erforderlich ist; Zuschauerinnen und Zuschauer haben keinen Zutritt.

 

(3) Die zuständige Behörde kann für die Nutzung von Sportanlagen und Schwimmbädern durch Berufssportlerinnen und Berufssportler, Kaderathletinnen und Kaderathleten, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sowie deren Trainerinnen und Trainer und für Prüfungen, Sportangebote zur medizinischen Rehabilitation und Praxisveranstaltungen im Rahmen des Studiums an Hochschulen Ausnahmen von den Anforderungen aus den Absätzen 1, 2 und 4 unter der Voraussetzung zulassen, dass nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept erstellt und der Ausschluss des Zugangs für weitere Personen sichergestellt wird. Das für Sport zuständige Ministerium ist über die Ausnahmegenehmigung zu unterrichten.

 

(4) Abweichend von Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 ist die Ausübung von Profisport zulässig. Das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 ist nicht einzuhalten. § 3 Absatz 4 Satz 2 findet keine Anwendung. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen, das auch das besondere Infektionsrisiko der ausgeübten Sportart berücksichtigt und ein Testkonzept enthält. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erheben. Sie oder er hat die Konzepte und Empfehlungen der jeweiligen Sportfach- und -dachverbände umzusetzen. Zuschauerinnen und Zuschauer haben keinen Zutritt.

Des Weiteren sind Veranstaltungen gemäß § 5 untersagt.

 

Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.

Geschäftsführer Vereins-, Verbandsentwicklung/Breitensport.
Thomas Niggemann
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

 

 

 

26.11.2020Gikroe

 

 

Liebe aktiven und nicht aktiven Schützinnen und Schützen,

 

 

 

 

Das öffentliche Leben ist auf der Welt wegen der Corona Pandemie zurzeit stark eingeschränkt, auch der Sport in allen Bereichen ist davon sehr betroffen. Nach der gestrigen, aktuellen Bekanntgabe der Corona-Regeln in Schleswig Holstein, gab es keine Veränderungen und wir müssen weiterhin unsere Schützenhalle, bis vorerst Ende Dezember 2020/ 10. Januar 2021, geschlossen halten.

Wie immer werden wir Euch auf dem Laufenden halten.

 

Wir wünschen Euch eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und einen gesunden Rutsch in das neue Jahr.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Euer Vorstand

 

 

 

05.12.2020GiKroe

 

Hallo liebe Jugend,

 

heute sollte eigentlich, wie jedes Jahr, unsere Jugendweihnachtsfeier und Jugendjahreshauptversammlung stattfinden.

Nun, aus bekannten Gründen, kann diese Festlichkeit nicht stattfinden.

Unsere Jugendsprecher Sina Narwutsch und Tjark Larisch, unsere Trainerin und stellvertretende Jugendleiterin Kirsten Moldenhauer, die Jugendleiterin Gisela Kröger, unser Jugendkönigspaar Laura Willer & Jannik Schmidt sowie der Prinz Jannik Koch mit der Prinzessin Amy Matthiessen, bleiben vorerst in Amt und Würden.

Auch unser traditionelles Pizaessen, am letzten Trainingstag vor den Weihnachtsferien, kann nicht stattfinden.

Doch der Nikolaus des SSC Fockbek hat mich, die Jugendleiterin, auf den Weg geschickt um euch ein kleines Nikolausgeschenk zu überreichen. Da kein Schnee lag, konnte er mir den Schlitten mit den Rentieren nicht zur Verfügung stellen und unser stellv. Schützenmeister Gerd Kröger ersetzte, mit seinem schwarzen Blitz, die Rentiere. Ich hoffe ihr habt euch etwas gefreut und wünsche euch eine wunderschöne Advents- und Weihnachtzeit, Gesundheit und ein fröhliches Wiedersehen!

 

Kirsten wird sich bei euch melden, wenn sie einen Trainingstag organisieren darf.

 

 

Frohe Weihnachten,

 

eure Gisi

 

 

26.11.2020 Gikroe

 

 

Ein Wort an unsere Jugendgruppe......
 
 
wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, wird sich vorläufig nichts an den Corona-Regeln ändern, unsere Schützenhalle wird für alle Trainingstage und Veranstaltungen, bis vorerst Ende Dezember, geschlossen bleiben müssen.
 
Ich/Wir hatten uns alle schon auf ein Zusammentreffen mit Grillen und kleiner Weihnachtsfeier auf der Terrasse gefreut, doch wir sind leider mehr als zwei Hausstände. Nicht einmal zu mir nach Hause kann ich euch einladen, mit den Hausständen wäre in Ordnung aber wir sind mehr als 10 Personen.
Verliert bitte nicht den Mut, bleibt uns treu und vielleicht bekomme ich ja den Nikolaus zu fassen, der dann am 05.12.2020 im laufe des Tages bei euch zu Hause vorbeischaut. Wir, Kirsten und ich, vermissen euch, habt eine schöne Adventszeit und bleibt gesund.
 
Eure Gisi und Eure Kirsten
 

 

 

01.11.2020 Gikroe

 

 

 

 

Liebe aktiven und nicht aktiven Schützinnen und Schützen,


 

 

 

was wir alle nicht mehr wollten ist nun doch eingetreten, Politik und LSV haben entschieden, wir müssen vorerst ab 02.11.2020 bis Ende November 2020 unsere Schützenhalle für jegliches Training schließen. Außer dem Vorstand, um nach dem Rechten zu schauen, ist das Betreten der Schießhalle nicht gestattet.

 

Unser Verein  hat in den vergangenen Monaten  bewiesen, dass unser Hygienekonzept und die Hygieneregeln von unseren Schützenmeistern, den Schützen, der Jugendabteilung und der Bogenabteilung, vorbildlich umgesetzt wurden. Vielen Dank dafür und deshalb hoffen wir, dass unsere Schützen nach dieser vierwöchigen Unterbrechung schnell wieder trainieren können.

Danke auch dafür, dass ihr unserem Verein die Treue haltet.

 

Wir haben unseren Terminplan für nächstes Jahr erstellt, natürlich unter Vorbehalt entsprechend der sogenannten "Corona Situation".

Alle ehrenamtlichen Ämter behalten ihren Status, bis eine Jahreshauptversammlung stattfinden kann. Laut Bundesgesetzblatt §5, ist diese Regelung bis Ende 2021 vorerst gültig.

Wir Informieren euch zeitnah über den neusten Stand. Schaut bitte regelmäßig in die Homepage!

 

Passt auf euch auf und bleibt gesund,

 

mit sportlichem Gruß

 

euer Vorstand

BKMPK28102020end.pdf (1).pdf
PDF-Dokument [79.8 KB]

19.10.2020 GiKroe

 

 

 

Hallo liebe Mitglieder des SSC Fockbek e.V.,

 

 

hier mal einen kleinen Informationsbericht über die Arbeit unseres Vorstandes in der "Coronazeit".

 

 

 

Bevor wir am 03. August 2020 unsere Schützenhalle teilweise öffnen konnten, mussten immer wieder neue Verhaltensstrukturen, Verbote , Vorgaben vom

Gesundheitsamt, von der Gemeinde, der Politik, des Kreisschützenverbandes Rendsburg-Eckernförde(KSchV RD/Eck), des Norddeutschen Schützenbundes (NDSB), des Landesschützenverbandes (LSV) und des Deutschen Schützenbundes (DSB) erfragt und hinterfragt werden.

 

Das hieß, ein Hygienekonzept/ Präventions-und Verhaltenskodex zu erarbeiten, welches bei der Gemeinde und dem Gesundheitsamt eingereicht werden musste, Händedesinfektionsspender für die Sanitäreinrichtungen, Händedesinfektions-, Flächendesinfektions- und Waffendesinfektionsmittel, zu organisieren. Also bekam jeder seine Aufgaben zugeteilt.

 

Der 1. Vorsitzende Arno Wilhelm, sorgte für die aktuellen Informationen von den Verbänden und der Politik, Gisela Kröger erarbeitete das Hygienekonzept nach den Vorgaben und Auflagen, Gerd Kröger sorgte für das Desinfektionsequipment und Hans-Peter Kahllund mit seinen fleißigen Helfern, übernahm die Um- und Anbauarbeiten.

 

Auf dem Luftgewehrstand wurden die Schießtische (teppichbezogen) mit Spanplatten bestückt, die vorher mit einen PVC-Belag versehen wurden. Auf dem KK-Stand wurde von den Schießtischen der Teppichbelag entfernt und ebenfalls mit PVC-Belag versehen. Somit kann man sie ordentlich Flächendesinfizieren.

Da man für eine gute Belüftung sorgen muss, nicht nur bei Corona, wurde eine Belüftung-und Abluftanlage in den Luftgewehrstand verlegt und die Rohre isoliert.

Ebenso ist vorgesehen, dass neue Kabel mit einem Kabelkanal verlegt werden, damit die Kabel geschützt sind.

Die Vorräume der beiden WCs bekamen Händedesinfektionsmittelspender an die Wand montiert.

Unsere Terrasse wurde mit einem neuen, festen und haltbaren Windschutz versehen, der unser Logo SSC Fockbek e.V. trägt.

 

Seit dem 3.08.2020 kann nun wieder, unter den bekannten Auflagen, geschossen werden. Leider kommen wir immer noch nicht in den Genuss, unseren Tresen öffnen zu können sowie Wettkämpfe und Veranstaltungen durchzuführen, leider.

 

Denkt daran, die Sparer des Sparclubs können, Donnerstags zwischen               18:00Uhr und 19:00Uhr, nur zum Sparen vorbei kommen.

 

Wir bedanken uns bei allen unseren nicht aktiven und aktiven Mitgliedern für die Geduld und das Verständnis unserer gezwungenen Vorgehensweise.

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

Euer Vorstand

 

 

SSC Fockbek Präeventions- und Verhaltenskodex
SSC Fockbek-Gefaehrdungsbeurteilung-Coro[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

 

Traumhochzeit

 

Amors Pfeil


trifft Luftgewehrschützin und

 

Pistolenschützen........

 

 

 

Zwei unserer Sportschützen, Dirk Warnholz und Katja Kurbjuhn, haben am Freitag, den 02.10. 2020 in Fockbek geheiratet!

 

 

Alle Schützinnen und Schützen, alle Mitglieder und der Vorstand, gratulieren von ganzem Herzen und wünschen für die Zukunft alles Gute.

 

 

 

Traumhochzeit

 

Amors Pfeil


trifft Top-Bogenschützen........

 

 

Zwei der erfolgreichsten deutschen Bogenschützen, Florian Kahllund und Lisa Unruh, haben

am Freitag, den 18.September 2020  in Fockbek geheiratet!

 

Alle Schützinnen und Schützen, alle Mitglieder und der Vorstand, gratulieren von ganzem Herzen und wünschen für die Zukunft alles Gute.

 

Hygiene -Verhaltenskodex :

SSC Fockbek Präeventions- und Verhaltenskodex
SSC Fockbek-Gefaehrdungsbeurteilung-Coro[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

13.07.2020 Euer Vorstand

 

23.04.2020 Auszug aus der Homepage vom NDSB

 

 

Das öffentliche Leben ist auf der Welt wegen der Corona Pandemie zurzeit stark eingeschränkt, auch der Sport in allen Bereichen ist davon sehr betroffen.

In einem Interview mit den besten deutschen Recurvebogenschützen Florian Kahllund und seiner Freundin Lisa Unruh, wie und ob sie trainieren können, erzählte Florian Kahllund erleichtert, dass sie trotz der Corona Pandemie trainieren können.

Im Sportforum in Berlin können sie täglich ihr Trainingsprogramm absolvieren, das gilt allerdings nur für Olympia- und Perspektivkader, so Florian Kahllund.

Da nicht abzusehen ist, wann die nächsten Wettkämpfe starten, haben wir vom Bundestrainer noch frei bekommen, dürfen aber jederzeit trainieren, wenn wir wollen.

Er und Lisa Unruh sind fast jeden Tag beim Training, aber nur ein paar Stunden, um das Gefühl nicht zu verlieren und Spaß zu haben. Dazu machen sie natürlich auch noch Kraft und Ausdauertraining.

Für die Beiden hat sich also von den Trainingsmöglichkeiten her nicht viel geändert, außer natürlich, dass sie jetzt die entsprechenden Abstands- und Hygienemaßnahmen einhalten müssen.

Natürlich hätten wir statt nur Training auch gerne Wettkämpfe bestritten. Aber die Entscheidungen des DSB sind richtig und nachvollziehbar, so Florian Kahllund. Der Fokus liegt im Training jetzt darin, dass unser Männerteam die Qualifikation zur den Olympischen Spielen schafft!

Unsere Trapschützin Sonja Scheibl, die seit über 20 Jahren international schießt, kann zurzeit gar nicht trainieren. Ihr Heimatverein, der SchV  Itzstedt ist genauso geschlossen wie Schaale. In Schaale finden viele Kadermaßnahmen des DSB statt. Natürlich hält sie sich mit Trockentraining, Laufen, Kraft- und mentales Training fit.

 

 

 

25.02.2020GiKroe

 

LIGA - Schießen...........

 

[LG - LGA - LP siehe Ergebnisse]

 

 

 

 

24.02.2020 GiKroe

 

Die ersten Kreismeister und Kreismeisterinnen stehen fest !

Einige Ergebnisse sind noch nicht im Netzt, werden nach  Aktualisierung vervollständigt.

 

[ LG/KK... ]

 

[ LP/Sportp...]

16.02.2020GiKroe

 

Impressionen zur Kreismeisterschaft

 

LG Freihand und Sportpistole

 

am 15.02.2020.......[mehr]

13.02.2020GiKroe

 

Impressionen zur Kreismeisterschaft

 

LG Auflage und KK 3X20

 

am 08.02.2020..........  [mehr]

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sportschützenclub von 1961 Fockbek e.V.